Samstag, 12. März 2016

Einkaufstipp - Münchner Hofladen

Heute habe ich einen Einkaufstipp für die Münchner unter euch. Egal ob Einheimischer, "Zuagroaster" oder Tourist.

Der Münchner Hofladen bringt regionale Lebensmittel in die Stadt. Einmal im Monat werden wir schon durch die Genussgemeinschaft Städter und Bauern versorgt. Doch frische Milch, leckeren Joghurt und regionalen Käse möchten wir nicht nur einmal monatlich genießen, sondern gerne öfter.

Und dafür gibt es nun den Münchner Hofladen. Eigentlich gibt es den Hofladen schon länger, aber bisher habe ich es leider einfach nicht geschafft, dem Laden einen Besuch abzustatten.

Was soll ich sagen? Was für ein Fehler! Ich habe selten einen so schnuckeligen, heimligen und süßen Laden gesehen, wie den Münchner Hofladen. Ich lasse an dieser Stelle einfach mal Bilder sprechen.


links: Nudeln, Senf, Öle, Marmeladen und sonstige Aufstriche                 rechts: Obst und Gemüse - regional und saisonal
 

Gemütliche Ecke für die Brotzeit - Im Hintergrund verschiedene Spirituosen, Weine, Sekt und, für mich sehr wichtig, die Käsetheke.

Die Gebäcktheke

Im Hofladen findet ihr regionales Obst und Gemüse, Milchprodukte, Fleisch, Brot, diverse Aufstriche, bayerische Spirituosen, und und und. Wenn ihr um die Ecke arbeitet lohnt sich auch ein Besuch zu Mittag, denn es gibt auch Mittagessen.

Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr, Samstag von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sich Konzepte wie der Münchner Hofladen in München durchsetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin