Sonntag, 19. Juli 2015

Grüne Gazpacho

Na, ist es bei euch auch schön kuschlig warm? Ich sitze den ganzen Tag in meinem klimatisierten Büro und unsere Wohnung ist auch schön kühl. Wenn ich dann daheim bin setze ich mich gerne in unseren Garten und lasse meine Füße ins kühle Nass hängen. Zusammen mit dem ein oder anderen After-Work-Drink, wie z. B. einem Erdbeer-Daiquiri.

Aber ich kann ja nicht nur trinken, ich muss auch was essen. Aber gerne stehe ich zurzeit nicht in der Küche, lieber esse ich Salat oder eine kalte Suppe. Schön sättigend, aber bei der Wärme nicht zu schwer.

Kopfsalat, Minze, Erbsen

Diese Suppe ist an Tagen wie diesen echt ideal. Sie ist schnell gemixt und erfrischt unglaublich. Zur Suppe passt gut eine Scheibe Baguette.

Zutaten:
1/2 Kopfsalat
1 Minigurke
1 Handvoll gefrorene Erbsen
1 Stängel Minze
1 Zehe confierter Knoblauch
1 Becher Saure Sahne
1 EL Gemüsepaste
Wasser nach Bedarf
1 Handvoll Eiswürfel
Salz, Cayennepfeffer, Zitronensaft

Zubereitung:
Salatblätter und Minigurke waschen, putzen und mit den anderen Zutaten (bis auf das Wasser) in den Blender geben.

Einen Schluck Wasser in den Blender gießen und glatt mixen. Nach Bedarf Wasser zu gießen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Suppe schmeckt am besten wenn sie gut gekühlt ist. Durch die Eiswürfel kann man sie aber auch direkt essen.



Anmerkung: Ich vertrage frischen Knoblauch nicht, deshalb verwende ich confierten Knoblauch. Passt bei frischen Knoblauch auch auf, dass euch die Suppe nicht "kippt", wenn ihr sie über Nacht aufbewahrt.