Freitag, 26. Juni 2015

Erdnuss-Karamell-Eis mit Schokolade (ohne Ei)

Am Wochenende, zumindest am Sonntag, soll es endlich wieder schönes, warmes Wetter geben. Endlich wieder Zeit, ein selbstgemachtes Eis zu genießen.


Ich habe mich bei dem heutigen Eisrezept von "Snickers" inspirieren lassen. Süßes Karamell und knackige Erdnüsse. Dazu etwas Schokolade. Fertig ist der Eistraum. An Kalorien spart das Eis sicher nicht. Aber es ist Sonntag. Es ist schönes Wetter. Da kann man schon mal "sündigen". Und wenn ihr das Eis selber macht, wisst ihr auch, was im Eis enthalten ist und ihr müsst euch nicht auf den Chemiebaukasten der Lebensmittelindustrie verlassen.

Zutaten:

Eismasse:
450 ml Vollmilch
300 g Sahne
150 g (Trauben-)Zucker
50 g Frischkäse
1 EL Vanilleextrakt
1 EL und 1 TL Mais-Stärke
1 Prise Salz

Karamellsauce:
200 ml Sahne
1 Prise Salz
150 g Zucker
50 g Butter

50 g Zartbitter-Schokolade
50 g geröstete, gesalzene Erdnüsse

Zubereitung:

Eismasse: Ein bisschen Milch abnehmen, Sahne, restliche Milch, Vanilleextrakt, (Trauben-)Zucker und die Prise Salz in einen Topf geben. Wenn die Mischung kocht, 4 Minuten kochen lassen. So kann Wasser verdampfen und das Eis wird noch cremiger.

Stärke mit der kalten Milch verrühren. Den Topf mit dem Milchgemisch vom Herd nehmen, die Stärke einrühren. Wieder auf den Herd stellen und ca. 1 Minute unter Rühren aufkochen lassen bis die Mischung cremiger wird. Frischkäse in die Eismasse einrühren.

Nun alles abkühlen lassen.

Die Form, in der das Eis aufbewahrt wird, schon mal vorfrieren.

Die abgekühlte Eismasse in der Eismaschine zu Eis rühren lassen. Das dauert je nach Maschine und Temperatur der Eismasse zwischen 30 und 50 Minuten.

Karamellsauce:

Sahne erhitzen und zu Seite stellen.

Zucker in einem großen Topf vorsichtig bei mittlerer Hitze schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen. Vorsicht, der Zucker ist sehr heiß. Die Butter zugeben und unter Rühren bei kleiner Hitze ca. 1 Minute köcheln lassen.

Die heiße Sahne zum Zucker geben. Vorsicht, das spritzt ziemlich. Die Sauce aufkochen und offen ca. 2 Minuten kochen lassen, bis sich der Karamell vollständig aufgelöst hat. Die Karamellsauce abkühlen lassen.

Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Erdnüsse grob hacken.

Nun setzen wir die Leckerei zusammen:

Eine Schicht Eis in die vorgefrorene Form geben. Karamellsauce und etwas Schokolade über das Eis träufeln. Erdnüsse verteilen. Eine weitere Schicht Eis in die Form geben und den Vorgang mit der Karamellsauce, Schokolade und Erdnüssen wiederholen. Wieder eine Schicht Eis verteilen und mit Karamellsauce, Schokolade und Erdnüssen abschließen.

Das Eis in eine Tüte packen und im Gefrierfach nachfrieren lassen.


Inspiration für die Eismasse: "Das Beste Eis der Welt" von Jenni Britton Bauer

1 Kommentar:

  1. Dein Eisrezept liest sich großartig, das kommt auf meine To-Do-Liste.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin