Donnerstag, 31. Juli 2014

Behind the Scenes - Ein Blick hinter die Kulissen



Schon Ende Mai hat Steph in ihrem Kuriositätenladen zu dem Blogevent "Behind the Scenes" aufgerufen. Es soll einen Blick hinter die Kulissen der Blogs geben. Nachdem die Prüfungen überstanden und bestanden sind und die Wohnung gerade vorzeigbar ist, habe möchte ich kurz vor knapp noch schnell an dem Blogevent teilnehmen.

Behind the Scenes vom 01.06.-30-06-2014

Darf ich zur Führung bitten:

Fangen wir mit der Küche an. Die Küche ist etwas zusammengewürfelt. Sie wurde uns (teilweise) vom Vermieter zur Verfügung gestellt und wir haben sie noch durch diverse Schränke erweitert. Sie ist noch nicht „perfekt“ und lange nicht so, wie ich mir meine Traumküche vorstelle. Aber sie erfüllt ihren Zweck und durch die dazugekauften Regale ist sie funktional. 

Demnächst muss ein neuer Herd einziehen, da der „Mietherd“ und ich einfach keine Freunde werden. Er braucht sehr lange, bis er sich aufheizt und heizt dann auch sehr ungleichmäßig.

Sehr freue ich mich über die Spülmaschine, die erste in meinem Leben. 

 
Die rechte Seite der Küche mit Spülbecken, Spülmaschine und Herd - und ganz wichtig: Eismaschine

Das Herzstück der Wohnung ist sicherlich meine geliebte Küchenmaschine, eine Bosch MUM8. Würde der normale Teigrührer noch besser funktionieren, wäre sie (für mich) perfekt. 


Das für mich tolle an meinem Kühlschrank ist, dass es eine Kühl- und Gefrierkombi ist. Ein großzügiger Kühlschrankbereich und 3 großzügige Gefrierschübe. Perfekt für das Obst- und Gemüse, das ich im Sommer von meinen Eltern bekomme. Und für Brot, das ich gerne scheibenweise einfriere und so bei Bedarf eine Portion entnehmen kann.

























Unser Essbereich befindet sich im "Flur" vor der Küche. Durch die gute Aufteilung der Wohnung haben wir quasi ein Esszimmer, in dem auch mal 8 Personen Platz finden. Ein Foto muss ich nachreichen.


Kommen wir zu meinem Foto-Platz. Die dunklen Möbel sind „Erbstücke“ aus der Familie meines Freundes. Die Sachen sind toll anzuschauen, aber leider färben sie ab, so dass man möglichst nicht mit hellen Sachen am Schreibtisch sitzen sollte. Wir müssen gerade den Schreibtisch dringend überarbeiten, aber leider hat uns bisher die Zeit gefehlt. 


Durch den Fotokurs bei Vivi habe ich tolle Ideen gesammelt und versuche nun immer wieder die Ideen umzusetzen. Ich habe auch schon Fotountergründe/-hintergründe gebastelt, die nach und nach zum Einsatz kommen werden. Was ich auch noch benötige ist ein "Reflektor", das Styropor-Teil ist nur ein Provisorium.


Mein Kochbuchregal ist relativ übersichtlich und nicht wirklich sortiert. Ich habe mir vorgenommen, nur noch „hochwertige“ Kochbücher zu kaufen, da ich bisher nie aus den „Schnäppchenbüchern“ gekocht habe.

Mein Buchregal mit Hercules

Und hier schmöckere ich gerne in Kochbüchern oder surfe im Internet. Ich sitze viel lieber auf dem Sessel, als auf der Couch. Der Sessel ist so gemütlich, da kann man sogar schlafen.


So, das war’s auch schon mit meinen Blick hinter die Kulissen. Ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht, mal bei mir reinzuschauen.

Kommentare:

  1. Dein Blog ist immer sehr schön zu lesen aber ich sehe da ein Kaninchen im Käfig? das finde ich nicht so schön, Katzen hält man auch nicht im Käfig, hast du noch mehr Kaninchen/Tiere? ich würde mich freuen wenn Du mal über deine Haltung berichtest.

    Lg

    Alina

    AntwortenLöschen
  2. Schön liebe Kathrin! Aber wo ist das Chaos?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Chaos habe ich von einer zur anderen Seite geräumt :-)

      Löschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin