Samstag, 25. Januar 2014

Basenfasten Tag 5 - 7 - Eine Zusammenfassung

Die letzten Tage waren doch etwas stressig, so dass ich keine Bilder mehr gemacht habe. Deshalb kommen die Fastentage nun alle in einem Post.

Am Mittwoch hatte ich wieder Kurs, so dass ich an dem Tag nichts gekocht habe. Das hat sich am Donnerstag als großer Fehler herausgestellt, aber der Reihe nach.

Basenfasten Tag 5 - Mittwoch

Frühstück: Shake mit Banane und Himbeere
Mittagessen: Borschtsch
Abendessen: 1 Avocado (nach der Schule und nicht vorgekocht...)


Basenfasten Tag 6 - Donnerstag


Nachdem es mir die ganzen Fastentage sehr gut ging, hatte ich am Donnerstag einen kleinen Rückschlag. Schon der Morgen fing nicht sehr gut an. Irgendwie sind wir zu spät aufgestanden und so bin ich dann auch später los gekommen, als üblich. Grundsätzlich ist das kein Problem, aber ich mag's, gerade morgens, sehr geregelt. Ich stehe eigentlich immer zu den gleichen Zeiten auf und gehe zu einer sehr ähnlichen Zeit aus dem Haus.

Nun war ich spät dran, hatte keine kleines Schüsselchen für das Dressing und keinen Zeit, die Sonnenblumenkerne anzurösten. So hat mir auch leider mein Mittagssalat nicht so gut geschmeckt und ich war echt froh, als ich endlich wieder daheim war. Abends gab es aber dann Seelenfutter. Sesamkartoffeln! Hmmm....

Frühstück: Bananen-Kirsch-Shake
Mittagessen: Feldsalat mit gelbe Rübe u Sonnenblumenkerne
Abendessen: Sesamkartoffeln mit Avocado


Basenfasten Tag 7 - Freitag

Und schon sind wir beim letzten Tag angekommen. Nach dem unentspannten 6. Tag war am Freitag wieder alles in Ordnung und ich habe mich auf den letzten Fastentag gefreut.

Frühstück: Shake mit Banane und Ananas
Mittag: Kürbissuppe
Abendessen: Kürbis-Rote Bete-Suppe



Ein Fazit des Basenfasten bekommt ihr dann morgen :-)

1 Kommentar:

  1. Toll, dass ihr das durchgehalten habt! Wenns natürlich auch nicht immer einfach war. Aber wann ist das schon so mit dem Essen bei uns! ;)
    Sesamkartoffeln hören sich super lecker an. Wie genau hast du die gemacht?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin