Sonntag, 27. Oktober 2013

Chili non Carne Burger

Nachdem ich das Pfirsich-Ketchup gemacht habe, musste ich natürlich gleich nach einer Verwendungsmöglichkeit suchen. Was liegt da näher, als Burger?

Da ich aber auch gleichzeitig Lust auf Chili non Carne hatte, habe ich die beiden "Gelüste" zusammen gepackt und Chili non Carne Burger gemacht. Eine sehr gute Idee!

Zusammen mit Salat, Tomaten und Saurer Sahne ist so ein leckerer Burger entstanden. Natürlich habe ich für die Burger selbstgemachte Burger-Buns gemacht. Als Beilage hatte ich Pommes selber gemacht. Das war eigentlich zu viel, aber auch sehr lecker.

Jetzt habe ich nur noch ein Problem: Ich habe zu wenig Pfirsich-Ketchup gemacht!!! Es kommt so gut an, dass sich mein Vorrat rasend schnell verringert ;-) Wenn jemand eine Idee hat, wo ich noch Pfirsiche herbekomme, sagt bitte Bescheid!



Zutaten Chili non Carne-Patties:
Sojaschnetzel-Sud:
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL geräucherter Paprika, mild
1 EL Gemüsepaste
Wasser
Salz
 
1 Glas Mais (230 g)
1 Glas Kidneybohnen (220 g)
70 g Sojaschnetzel
4 EL Semmelbrösel
1 EL Kichererbsenmehl
1/2 TL Kreuzkümmel
1 Msp. Cheyennepfeffer
1/2 TL Geräucherter Paprika, mild
2 Knoblauchzehen
Salz
Öl

Einen Sud aus den o. g. Zutaten herstellen. Aufkochen und die Sojaschnetzel hineingeben. Nach Packungsbeilage garen. 
Die Hälfte Mais und Kidneybohnen mit den restlichen Gewürzen und dem Knoblauch pürieren. 

Püree, Mais und Kidneybohnen mit den Sojaschnetzel vermengen. Mit so viel Semmelbrösel und Kichererbsenmehl mischen, dass eine formbare Masse entsteht. Ggf. noch mit Salz abschmecken. 
In Öl ausbacken. 


Zutaten Pommes:

500 g Kartoffeln, in Stifte geschnitten
Salz, Olivenöl

Zubereitung:

Backofen auf 200° vorheizen.
Salz und Olivenöl in einer Schüssel mischen. Mit den Kartoffeln mischen. Auf ein Backblech geben und im Backofen goldgelb backen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin