Mittwoch, 21. August 2013

Istanbul, my love!

Vor 5 Monaten waren der Freund und ich in Istanbul. Es war so schön und ich vermisse die Stadt so sehr. Ich bin angekommen und habe mich sofort wohl gefühlt. Am ersten Abend war ich zwar etwas überfordert von den Menschenmassen, den Gerüchen, den neuen Eindrücken. Aber innerhalb von ein paar Stunden fühlte ich mich heimisch in der Millionen-Metropole. Die Menschen waren so unwahrscheinlich nett und hilfsbereit. Das Essen war traumhaft und ich habe sogar einige kleine Portionen Baklava gegessen. Ohne Bauchweh oder andere Unannehmlichkeiten.

Wir waren 4 Tage in Istanbul und haben nur einen Bruchteil der Stadt gesehen. Wir haben uns vorgenommen, bald wieder nach Istanbul zu kommen. Das Fernweh befriedigen!


Und hier ein paar Eindrücke von der wunderschönen Stadt




Unser tägliches zweites Frühstück


Cay haben wir mehrmals täglich getrunken.



Der große Basar - unübersichtlich, erstaunlich, großartig



Die blaue Moschee




Hagia Sophia - selten war ich so sehr berührt von einem Ort



Der Freund und ich - mit Selbstauslöser ;-)



Mit meinem Sternzeichen



Der Blick über das Goldene Horn auf den Galataturm




Türkischer Kaffee



Blick auf den Bosporus



Am Bosporus-Ufer



- Ohne Worte -



Fischer auf der Galata-Brücke

1 Kommentar:

  1. So schöne Bilder!
    Und ja, kommt unbedint bald wieder, damit wir uns endlich auf einen çay oder zwei treffen können! =)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin