Donnerstag, 11. Juli 2013

Let's grill Burger! Selbstgemachte Burger-Buns mit Soja-Frikadellen

Ich liebe Burger. Natürlich nur vegetarisch oder vegan. Noch vor ein paar Jahren gab es in Restaurants quasi keine vegetarischen Burger. Das hat sich erfreulicherweise sehr verändert und ich komme auch beim Essen gehen in den Genuss von leckeren Burger.

Gerade in der Grillsaison eignen sich Burger prima für Vegetarier. Ein leckeres "Pflanzerl", Salat, Sauce, ein lockeres Semmerl. Fertig.

Die Soja-Frikadellen habe ich bei The Vegetarian Diaries gesehen und nachgemacht. Da ich keinen Ei-Ersatz zu Hause habe, nehme ich Kichererbsen-Mehl genommen. Zudem habe ich einige Gewürze geändert.

Die Burger-Buns habe ich von Ann bei Dillspitzen gemops.




Zutaten Burger Buns

235 ml Milch
120 ml Wasser
55 g Butter
560 g Mehl Type 550 (lt. Rezept Type 405)
1 Päckchen Trockenhefe
25 g Zucker
9 g Salz
1 Ei

Zubereitung:

Milch, Wasser und Butter in einem Topf erwärmen (ca. 50 Grad). Mehl, Trockenhefe, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Milch-Wasser-Butter-Mischung dazugeben. Das Ei dazuschlagen.

Ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Das ist eine etwas klebige Angelegenheit, aber das lohnt sich.

Den Teig in gleich große Teile schneiden (ca. 100 g pro Teigling), zu einer Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Zugedeckt ca. 40 Min. gehen lassen.

Backofen auf 200° vorheizen und die Burger-Buns ca. 10-15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. 





Soja-Frikadellen

Zutaten:

200 g Sojaschnetzel
Gemüsebrühe
80 g Semmelbrösel
1 Zwiebel, abgezogen und in kleine Würfelchen geschnitten
1 Knoblauchzehe, abgezogen und in kleine Würfelchen geschnitten
2 EL Kichererbsenmehl
Salz, Pfeffer, Gewürze nach Geschmack (z. B. Kreuzkümmel, Ras el-Hanout, geräuchertes Paprikapulver, etc.)

Zubereitung:

Gemüsebrühe salzen, aufkochen und einige Minuten köcheln lassen. Sojaschnetzel einrühren, aufkochen lassen. Herd ausschalten, die Sojaschnetzel quellen lassen. Abgießen und gut ausdrücken.

Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne andünsten. Mit den Sojaschnetzel in eine Schüssel geben. Semmelbrösel, Kichererbsenmehl, Salz, Pfeffer und Gewürze dazugeben. Gut durchkneten. Zu kleinen Pflanzerl formen.

Entweder in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten oder am Grill grillen.


Mit den Burger-Buns, Mayo, Salat, Ketchup, Zwiebeln und Tomaten servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin