Samstag, 25. Mai 2013

Linguine mit cremiger Spargel-Parmesan-Sauce

Nein, ich werde mich nicht dazu hinreißen lassen, über das Wetter zu jammern. Nein, werde ich nicht. Dafür werde über ein sehr sehr leckeres Spargelgericht schwärmen.

Cremig, Sparglig, Nudlig. Was will man mehr für ein Abendessen bei so einem Wetter?


Zutaten:

5 Stangen weißer Spargel
5 Stangen grüner Spargel
300 ml Spargelsud
50 g Parmesan
60 g Butter
1 kleine Zwiebel, geschält und in kleine Würfelchen geschnitten
1 Knoblauchzehe, geschält und gepresst
Saft einer halben Zitrone
Zucker, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Linguine nach Packungsanweisung zubereiten. Wenn die Nudeln noch etwas fester als bissfest sind, abgießen.

Spargel schälen (den weißen bis kurz unters Köpfchen, den grünen nur im unteren Drittel). Die holzigen Enden abschneiden und den Spargel schräg in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Den Spargel"abfall" in einen Topf geben, mit 300 ml Wasser auffüllen und ca. 20 Min. köcheln lasssen.

In einer Pfanne Butter auf halber Hitze zerlassen. Zwiebel, Knoblauch und Spargel andünsten. Zitronensaft und eine Prise Zucker dazugeben. Spargelfond abgießen und den Fond in die Pfanne geben. Spargel bissfest garen. Nudeln zum Spargel geben, durchschwenken. Butter und Parmesan unterrühren und noch etwas ziehen lassen, bis die Nudeln bissfest sind.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin