Sonntag, 7. April 2013

Tomatiges Perlemmer-Risotto mit Feta


Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Gerichten mit Perlemmer und Perleinkorn. Das leckere und gesunde Getreide bekomme ich entweder über die Einkaufsgemeinschaft der Genussgemeinschaft Städter und Bauern oder ich hole es direkt vom Hof der Apfelbecks, der sich in der Nähe meiner Eltern befindet.

Bei Regine von pinch of spice habe ich ein Risotto mit Perlgraupen entdeckt. Das Risotto, das im Original von Yotam Ottolenghi stammt, hat sich so lecker angehört, ich musste es unbedingt schnell probieren und so wanderte es auf die Nachkoch-Liste.

Im Gegensatz zu manch anderen Gerichten auf der Nachkochliste, ging es auch ganz schnell mit dem nachkochen.

Am Wochenende habe ich unsere bisherige Rumpelkammer, was eigentlich unser Büro ist, entrumpelt. Nach 5 Monaten in der neuen Wohnung war das auch dringend notwendig. Also habe ich 2 Umzugskisten Papier und 1 Umzugskiste Kram aussortiert und weggeworfen. Den Rest habe ich brav weggeräumt und so kann man unser Büro jetzt tatsächlich betreten und am Schreibtisch arbeiten. Ich bin so stolz auf mich. Nach dieser Anstrengung hatte ich mir ein leckeres Essen verdient. Da fiel mir das Perlgraupenrisotto ein. Da es sich auch quasi von alleine kocht, war es ideal nach einem anstrengenden Aufräum-Tag.

Ich habe mich Großteils an das Rezept von Regine gehalten und nur kleine Änderungen vorgenommen.

Ohne den Feta ist das Gericht vegan und ebenfalls lecker.


Zutaten:

200 g Perlemmer
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
4 Streifen Zitronenschale
4 Zweige Thymian
½ TL geräuchertes Paprikapulver
½ TL Salz
700 ml Pasata (passierte Tomaten)
300 ml Gemüsefond
Olivenöl
1 Päckchen cremigen Feta
1 TL Kümmel, gemahlen

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. In Olivenöl glasig dünsten. Perlemmer, Lorbeerblatt, Zitronenschale Thymian und Paprikapulver dazugeben. Mit Pasata und Gemüsefond ablöschen. Umrühren, so dass sich alle Zutaten vermischen. Auf niedriger Hitze ca. 30 Minuten garen. Immer wieder umrühren, dass das Risotto nicht anbrennt.

Gemahlenen Kümmel in einer Pfanne anrösten. Feta zerbröseln, mit Kümmel und Olivenöl vermengen.

Das Risotto ist fertig, wenn der Perlemmer bissfest und die Flüssigkeit fast aufgesogen ist.

Risotto ggf. abschmecken. Mit dem Feta servieren. 



Kommentare:

  1. Mmh, das schaut köstlich aus! Ich muss Ausschau nach Perlemmer halten. So alte Getreidesorten find ich cool.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kommst doch aus meiner Nähe oder? Schau mal unter www.genussgemeinschaft.de, da kannst du ihn beziehen. Ich kann dir auch gerne welchen schicken.

      Löschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin