Sonntag, 16. Dezember 2012

Quiche mit violetten Karotten

Jeder kennt Karotten in einem (mal mehr mal weniger) kräftigen orange. Ich auch. Bis ich am Viktualienmarkt lila Karotten gesehen habe. Die mussten sofort in meine Einkaufstasche. Und was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Seitdem kaufe ich immer wieder die lila Rüben. Auch die Zwergnasen finden sie sehr lecker, so dass ich manchmal aufpassen muss, dass sie sie nicht alleine auffressen.
Aus dem letzten Einkauf Lila Karotten habe ich eine schnelle Quiche gebacken. Mit Filo-Teig. Der Mann meinte, es sei die beste Quiche, die er je gegessen hat. Wenn das nicht alles sagt...






Zutaten:

1 Bund lila Rüben (ca. 10 Stück)
50 g Butter
1 EL Reissirup (Alternativ Honig)
Thymian
Rosmarin-Zitronen-Salz, Pfeffer
100 g Frischkäse
100 g Saure Sahne
1 Ei
Salz, Pfeffer
Filo-Teig
Ziegenfeta 
Zubereitung:

Die lila Rüben schälen, halbieren und die Hälften vierteln. Herdplatte auf halbe Hitze einschalten, Butter hineingeben. Lila Karotten in die Pfanne geben und in der Butter anschwitzen. Reissirup dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Weiter schmoren lassen.

Frischkäse, Saure Sahne, Ei, Thymian, Salz und Pfeffer zu einer Creme verrühren.

Filo-Teig in die Quicheform legen. Die einzelnen Lagen ggf. mit flüssiger Butter „verkleben“, finde ich aber nicht notwendig. Die Karotten auf den Teig geben, mit der Creme begießen. Ziegenfeta auf der Quiche verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200° goldgelb backen.

Dazu schmeckt ein knackiger Salat.

Kommentare:

  1. ......... /)
    …... ( , )
    .….|░░░|
    …..|░░░|☆
    ..☆|░░░|¸.¤“˜¨
    ¨˜“¤|░░ഐ¤ªგ“˜¨¨
    ¨˜“გª¤.¸::.¸.¤ªგ“˜¨¨
    ¤.¸*¸.¤ª“˜გ¨¨¨…… FROHE
    ¸.¤ªგ“˜¨¨ …… WEIHNACHTEN
    Schöne, …….. -`☆´- *´¨)
    …besinnliche, …… ¸.•´¸.•*´¨) ¸.•*¨)
    …… erholsame … (¸.•´… (¸.•` -`☆´-
    …-`☆´- … Feiertage !
    ………….. -`☆´-
    ……-`☆´-
    ..* ~*……..........und….*….*……allen
    .* ~*……..*ein glückliches
    .........und gesundes neues Jahr
    …*…..*.....…...*2013…*…*…

    Liebe Grüße Kerstin ☆

    AntwortenLöschen
  2. Mmhm, hört sich super lecker an und scheint auch noch super fix zu gehen! Danke für das schöne fruktose arme Rezept! Liebe Grüße, die Deniz

    AntwortenLöschen
  3. MHm, hört sich super lecker an! Vielen Dank für das tolle Rezept!
    liebste. Deniz

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin