Mittwoch, 10. Oktober 2012

Kürbisspalten mit Kräuter-Käse-Nuss-Kruste

Mal wieder Kürbis. Aber die Kürbis-Zeit ist einfach viel zu kurz um nicht alle hervoragenden und lecker klingenden Rezepte auszuprobieren. Die Inspiration stammt auch aus dem Ottolenghi, aber da ich nicht alle Zutaten daheim hatte, habe ich viel abgewandelt. 


Zutaten
1 (Hokkaido)Kürbis
50 g Hartkäse (bei mir Bergkäse)
50 g Walnüsse
2 TL Zitronenthymian
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne entfernen. In Spalten schneiden. Backblech einfetten, die Kübisspalten auf das Blech legen. Mit Olivenöl einpinseln.

Walnüsse zerkleinern, mit Käse, Thymian, Salz und Pfeffer vermengen. Auf den Kürbisspalten verteilen. Im Backofen bei 190° so lange gratinieren, bis die Kruste schön goldgelb ist und der Kürbis gar ist (ca. 15-20  Minuten).

Dazu passte in Joghurt-Dipp mit Limettensaft und Tahin.


1 Kommentar:

  1. das klingt echt richtig lecker! das rezept wird sofort gespeichert. xD

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin