Dienstag, 14. August 2012

Käsesalat

Ich liebe den Sommer. Endlich gibt es Gemüse aus heimischen Anbau im Überfluss. Die Tomaten schmecken nach Tomaten, der Paprika nach Paprika. Und obwohl ich immer gerne Salat esse, esse ich ihn im Sommer wesentlich lieber.

Da gemischter Salat mit Blattsalat und "Topping" auch irgendwann langweilig wird, gab es dieses mal einen Käsesalat mit würzigem Bergkäse und frischem Gemüse. Einfach lecker. Ich habe die meisten Zutaten in Streifen gehobelt, was einige Zeit in Anspruch nahm. Aber der fertige Salat hat für alle Strapazen entschädigt.



Zutaten:

400 g Bergkäse
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 Karotte
1-2Frühlingszwiebel
1/2 Bund Petersilie
Weißer Balsamico, Olivenöl, scharfer Senf, Rosmarin-Zitronen-Salz, Peffer

Zubereitung:

Gemüse und Käse zu Streifen schneiden oder/und hobeln. In einer großen Schüssel vermengen.

Aus weißem Balsamico, Olivenöl, Rosmarin-Zitronen-Salz und Senf ein Dressig anrühren. Über den Salat geben und etwas ziehen lassen.

Der Salat sollte nicht direkt aus dem Kühlschrank gegessen werden, weil der Bergkäse sein Aroma nicht entfalten kann. Lieber vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, ruhen lassen und dann genießen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin