Mittwoch, 15. August 2012

Feiertagsausflug ins Nirgendwo

In Teilen des wunderschönen Freistaats Bayern war heute Feiertag. Auch wir in München sind in den Genuss eines freien Tages mitten unter der Woche gekommen. Nach einem ausgiebigen späten Frühstück sind mein Freund und ich losgezogen um den schönen Tag zu genießen. 

Der liebe Freund ist mit mir ins Nirgendwo zwischen München und Starnberg gefahren. Im Forstenrieder Park sind wir entlang der Würm flaniert. Immer wieder mussten wir zwar fast ins Gebüsch hechten, weil Radfahrer hektisch klingelnd an uns vorbei wollten, aber trotzdem war es ein schöner Spaziergang. 
 






Anschließend ging es ins SchlossFußberg in Gauting. Das Schloss liegt inmitten in einem schönen Park an der Würm. Was uns sehr gut gefallen hat, war das mobile Schlosscafé. Eine sehr schöne Idee! 






Wieder daheim hat dann ein Zwetschgendatschi der Lieblings-Nachbarin gewartet. Schöner kann ein Tag nicht ausklingen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin