Montag, 2. April 2012

Mittelalter: Gebende

Nachdem ich heute "Mannfrei" habe, habe ich mich mit einem Probestoff an ein Gebende gewagt. Der Freund hat mich noch dazu ermutigt. Also habe ich losgelegt. Mit dem Beschreibungen von Communitas Monacensis und Tempus Vivit und vielen vielen Google-Fotos habe ich ein Gebende gebaut.

Und das ist es, mein Probe-Exemplar




Das nächste mal werde ich wohl die Rüschen noch 0,5 cm bis 1 cm höher machen. Und die Kienrieme weniger breit. Wobei ich noch keine Ränder etc. versäumt habe. Es ist ja nur ein Probstück. Ich bin aber mächtig stolz auf mich, dass ich das geschafft habe. :-)

Wenn ich das Gebende aus dem richtigen Stoff mache, werde ich auch eine genaue Anleitung mit Bildern machen. Das hat mir nämlich noch gefehlt. Nur beschriebene Nähanleitungen sind nicht so meins.

So, jetzt geh ich schlafen. Gute Nacht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin