Sonntag, 18. März 2012

Vanille-Cupcakes mit Pudding-Creme

Ich kann gar nicht verstehen, wo die Zeit hinkommt. Heute ist lt. Kalender der 18.03. und ich frage mich, wo denn eigentlich das erste Quartal 2012 hingekommen ist. Bzw. wo den das letzte halbe Jahr hingekommen ist. Ich habe das Gefühl, dass die Zeit in meiner neuen Firma noch viel schneller vergeht.

Auch der Heiratsantrag, den meine Freundin letztes Jahr bekommen hat, scheint schon sehr lange her zu sein. Schließlich feiert sie in genau 2 Monaten Hochzeit. Waren wir nicht erst gestern beim Brautkleid aussuchen? Mein Kalender sagt dazu, dass das vor fast genau vor 3 Monaten war.

Worauf will ich eigentlich hinaus? Hochzeit -> Kuchen? Cupcakes! Ich habe also meiner lieben Freundin angeboten, für die Hochzeit Kuchen bzw. Cupcakes zu backen. Sie hat begeistert zugesagt. Erwarten Sie und ihr zukünftiger Mann doch ca. 200 Gäste. 

Nun sollte ich ja auch mal anfangen, verschiedene Rezept auszuprobieren und vor allem üben, das Frosting hübsch auf den Küchlein zu verteilen. Also habe ich einen Teil des heutigen Sonntags damit verbracht, Cupcakes zu backen. Ich habe überlegt, dass ich ganz einfache Vanille-Cupcakes backe und die Creme variere. Was meint ihr?

Zu den Vanille-Cupcakes (gab es vor ca. einem Jahr schon  mal) gab es heute ein Frosting mit Vanillepuddig. Ich glaube, das kommt schon mal auf die Liste.



Zutaten:

Cupcakes:
150 g Butter
2 Eier
200 g Schmand
100 g Zucker (oder 150 g Traubenzucker)
3 Päckchen Vanillezucker (oder 2 EL Vanillearoma)
250 g Mehl
2 TL Backpulver


Frosting:
250 ml Milch
1 Vanillestange
20 g Stärke
100 g Puderzucker (oder 80 g Traubenzucker)
100 g Butter

Zubereitung:

Butter schmelzen. Eier mit Schmand, Zucker und Vanillezucker verrühren. Butter dazugeben. Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter die Eiermischung geben. Zügig verrühren.

Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig ca. zur Hälfte einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Für das Frosting aus Milch, Vanille und Stärke einen Pudding kochen. Dazu ca. 200 ml Milch in einem Topf zum kochen bringen. Eine Vanilleschote auskratzen und das Mark zu der Milch geben. In einer Tasse die restliche Milch mit der Stärke verrühren.

Wenn die Milch im Topf kocht, die Milch-Stärke Mischung einrühren. Vorsicht, der Pudding spritzt. Vom Herd ziehen und auskühlen lassen. Gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.

Zimmerwarme Butter in einer Schüssel schaumig schlagen. Pudding und Puderzucker gut unterrühren, so dass es eine homogene Masse ergibt.

In einen Spritbeutel füllen und die Masse auf die ausgekühlten Cupcakes geben. Mit Streusel nach Belieben verzieren.


Kommentare:

  1. 200 Leute, wow, dafür muss eine ganze Menge gebacken werden... :-)

    Das Frosting liest sich gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glücklichweise muss ich nicht allein ran ;-)

      Löschen
  2. Ach ja, und mit der Zeit geht es mir ganz genauso - irre, wie die verfliegt...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin