Mittwoch, 7. März 2012

Schoko-Cookies

Ich hatte so Lust auf was Süßes. Aber kaum Mehl daheim und einfach auch sonst zu wenig Zutaten. Also habe ich Cookies gebacken. Die wurden sehr sehr lecker, aber definitiv war es nichts für mich. Nach einem Cookie hatte ich fiese Bauchschmerzen. Freund und Nachbarn waren allerdings begeistert. Die Cookies sind sehr schokoladig und sehr süß, das nächste mal werde ich weniger Zucker nehmen bzw. durch Traubenzucker ersetzen. Dann erübrigen sich dann auch die fiesen Bauchschmerzen.






Zutaten:

150 g Butter
200 g brauner Zucker
1 Ei
150 g Mehl
40 g Kakaopulver
3 EL Eierlikör oder Milch
100 g 70% Schokolade
100 g weiße Schokolade
1/2 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Butter schmelzen. Mit einem Esslöffel Zucker, Ei und Eierlikör gut verrühren. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen. Zu dem Buttergemisch geben. Schokolade grob hacken und unterrühren. Backpapier auf ein Backblech legen und ca. 8 Häufchen auf das Backpapier setzen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200° für ca. 10 Min. backen.

Die Cookies müssen noch ganz weich sein. Auf dem Backblech ca. 30 Minuten auskühlen lassen. Dann sind sie außen fest und innen noch schön weich. 




1 Kommentar:

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin