Freitag, 2. März 2012

Lauwarmer Kartoffel-Zucchini Salat mit Feta und Macadamianüssen

Im Sommer gab es bei uns schon den lauwarmen Zucchinisalat mit Macadamia Nüssen und Feta und im Frühjahr gab es einen lauwarmen Ofen-Kartoffel-Salat.

Ich habe mir überlegt, dass zwei sehr leckere Salate eine noch leckereren Salat ergeben müssten. Und was soll ich sagen. Reinleg-Gefahr! Und vor allem auch sehr einfach gemacht. Man muss sich kaum kümmern.




Zutaten:

4 große Kartoffeln
2 Zucchini
1 Päckchen Feta
1 Päckchen Macadamia Nüsse
Olivenöl
Honig (oder Reissirup)
Rosmarin-Zitronen-Salz


1 EL Gemüsebrühe
1/4 Liter Wasser
Weißweinessig oder weißer Balsamico
1 Schuss Olivenöl



Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben hobeln.  Mit Öl und Salz vermengen. Auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Ofen goldgelb backen. Mit den Zucchini genauso verfahren. Da sie weniger lang brauchen, bis sie gar sind, etwas später in den Backofen geben.

Aus einem EL Gemüsebrühe und 1/4 Liter Wasser eine Gemüsebrühe kochen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann den Essig dazugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Nun die gebackenen Zucchini- und Kartoffelscheiben aus dem Ofen holen und in eine Salatschüssel geben. Gemüsebrühe hinzugeben, vorsichtig unterheben. Feta dazukrümeln. Die Macadamia-Nüsse grob hacken. In einer Pfanne rösten. Vorsicht, sie verbrennen sehr schnell. Honig dazugeben und weiter die Nüsse karamellisieren lassen. Zu dem Kartoffel-Zucchini Salat geben.

Der Salat kurz vermischen und warm servieren. Sooo lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin