Montag, 9. Januar 2012

Semmelknödelsalat

Bisher kenne ich Semmelknödel nur als Beilage zu Fleisch (also vor langer langer Zeit) oder gebraten als Einlage in Suppe gegessen. Oder auch einfach so. Pur. Ich liebe Knödel.

In zwei Restaurants habe ich einen Semmelknödelsalat gegessen. Das war ein Geschmackserlebnis. In Restaurant Nr. 1 war der Salat lauwarm, in Restaurant Nr. 2 kalt. Dieses warm-kalte Munderlebnis war genial und hat mir besser geschmeckt, als kalt. Bei meinem Nachkochen war das Dressing auch kalt, weil ich es nicht mehr geschafft habe, das Dressing warm zu machen.

Ich habe einen Serviettenknödel gemacht, weil ich finde, dass der Knödel dann fester wird. Man kann aber auch ganz normale Knödel nehmen. 

Dieser Salat ist ein idealer Sommersalat, schmeckt aber auch im Winter. Zudem ist der Semmelknödelsalat eine tolle Resteverwertung, wenn Knödel übrig geblieben sind.






Zutaten

5 Kaisersemmerl
1 Ei
150 ml Milch
Pfeffer, Rosmarin-Zitronen-Salz
Zwiebel, Petersilie nach Geschmack

Gemischter Salat, Weißwein-Essig, Olivenöl

Zubereitung
Semmerl klein schneiden. Milch erwärmen. Über das Knödelbrot geben und etwas ziehen lassen. Ei zu der Masse geben. Salzen und Pfeffern. Die Masse gut durchkneten.
Baumwollserviette oder Frischhaltefolie vorbereiten. Knödelmasse in einer Rolle auf die Frischhaltefolie/Serviette geben und zu einem festen Päckchen schnürren.

Wasser zum kochen bringen, Temperatur zurücknehmen, so dass das Wasser nur noch siedet. Knödel in das Wasser geben und ca. 30-45 Minuten ziehen lassen.

Knödel aus der Verpackung nehmen, etwas auskühlen lassen. In feine Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten.

Salat waschen. Ein Dressing aus Essig, Öl und Wasser herstellen. Salat auf den Knödeln verteilen und das Dressing darüber geben.


Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Hey, was für eine tolle Idee! Davon habe ich ja noch nie gehört.... Muss ich mir unbedingt merken und nachmachen! :D

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja mal geial lecker an. Wird definitiv mal nachgekocht. Knödel liebe ich nämlich auch - aber auf die Salatidee bin ich noch nie gekommen =)

    AntwortenLöschen
  3. Hallöschen,
    ich bin gerade in deinen Blog gestolpert und sehe mich schon eine Weile hier um, tolle Sachen die man hier findet, da werde Ich jetzt mal öfters reinschauen.

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,
    danke für die netten Kommentare und die netten Worte! :-) Ich freu mich so über jeden Leser! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin