Dienstag, 24. Januar 2012

Gewürzkuchen

Heute sind wir bei der Mutter von meinem Freund zum Kaffeetrinken. Und da bringe ich Gewürzkuchen mit. Den gibt es bei uns zu Hause auch, seit ich denken kann. Er ist mir fast lieber, als der Eierlikörkuchen. Ich habe wieder Muffins aus dem Kuchenrezept gebacken, da ich noch keine Gugelhupfform besitze. Und ganz ehrlich, ich weiß auch nicht, wo ich in dieser Mini-Küche eine entsprechende Form verstauen soll.







Zutaten:

250 g Butter
375 g Zucker (bei mir 200 g Traubenzucker und etwas Stevia)
5 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Gläschen Rum
275 g Mehl
2 TL Lebkuchengewürz
4-5 EL Kakao oder Kaba
1/2 Päckchen Backpulver
Sultaninen

Zubereitung,

Butter schaumig schlagen. Den Zucker und die Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Kakao, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen. In den Teig rühren. Ein Gläschen Rum dazu geben. Kurz vor Schluss eine handvoll Sultaninen (oder wie wir sagen: Weiberl) dazugeben. Nochmal kräfig durchrühren und den Teig in die Backform geben.

Ca. 1 Stunde bei 180° backen. Die Muffins haben ca. 20 Minuten gebraucht.

1 Kommentar:

  1. huhu bengelchen! das erste Rezept ist schon im Druckauftrag! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin