Dienstag, 6. Dezember 2011

Würziger Brotauflauf

Ok, eigentlich wollt ich die ganze Woche schon die Plätzchenrezepte posten. Hier schon mal ein Gesamtbild der Plätzchen.

v. l. Erdnuss-Kakao-Cookies, Honigkuchen-Plätzchen, Mohnplätzchen


Aber irgendwie war unsere ganze Woche ziemlich voll, so dass ich gar nicht dazu gekommen bin. Und jetzt hab' ich endlich Zeit, da muss ich euch ein ganz anderes Rezept zeigen, weil das einfach unwahrscheinlich lecker war und eine super Resteverwertung für nicht mehr so frisches Brot ist.

Das Rezept habe ich aus einem Newsletter von Essen & Trinken und habe es für uns abgewandelt.





Zutaten

ca. 8 Scheiben Brot nach Wahl bzw. Resten
2 Eier
250 ml Milch
400 g Champions
3 Lauchzwiebel
5 Scheiben Bergkäse
Muskat, Rosmarin-Zitronen-Salz, Peffer



Zubereitung

Champions putzen und in dünne Scheiben schneiden. In etwas Öl anbraten. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und mit den Champions braten. Wenn die Champions angebraten sind, mit  Salz und Pfeffer würzen. Währenddessen die Eier mit Milch verrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Brot in dünne Scheiben schneiden. Die Bergkäsescheiben halbieren.

Die Brotscheiben abwechselnd mit Käse und der Championsmischung fächerförmig schichten. Mit der Ei-Milch-Masse übergießen und ca. 30 Minuten bei ca. 200° backen.

Oben ist das Brot schön knusprig und unten ist das Brot mit dem Geschmack von der Milch-Ei-Mischung und den Champions vollgesogen.

Kommentare:

  1. Mei sieht das köstlich aus und es ist eine super Resteverwertung

    AntwortenLöschen
  2. wieviel und welches Brot wird hier verwendet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich habe ein Bauerbrot verwendet, aber man kann auch jedes andere Brot nehmen. Ich habe ca. 8 Scheiben Brot genommen.

      Löschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin