Freitag, 23. Dezember 2011

Schoko-Kirsch-Hörnchen

Noch einen Tag bis Weihnachten. Ich habe heute frei und habe schon Geschenke verpackt und Lebkuchen-Muffins gebacken. Diese bekommen die Mitarbeiter des Gemüseladens gegenüber. Die sind immer so nett und haben Kleinigkeiten für unsere Zwerge.

Letzten Samstag habe ich noch eine Sorte Plätzchen gebacken und nach einer stressigen Woche komme ich nun auch dazu, das Rezept noch zu verbloggen. Ich wollte das Rezept unbedingt noch loswerden, weil die Schoko-Kirsch-Hörnchen sehr lecker sind und auf keinem Plätzchenteller fehlen dürfen. Also noch schnell in die Küche und backen.



Zutaten

125 g getrocknete Kirschen
2 EL Kirschwasser oder anderen Obstbrand
270 g Mehl
50 g Kakaopulver
120 g Zucker
1 Prise (Vanille-)Salz
200 g kalte Butter
1 Ei
Kuvertüre

Zubereitung

Kirschen hacken und in Kirschwasser oder einem anderen Obstbrand marinieren. Mehl, Kakaopulver, Zucker, Salz, Ei und Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Kirschen untermengen. Den Teig vierteln und zu Rollen mit ca. 3 cm Durchmesser formen. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 2 Stunden ruhen lassen.

Backofen auf ca. 180° vorheizen.

Arbeitsfläche leicht bemehlen. Von der Teigrolle Scheiben von ca. 0,5 cm abschneiden. Zu Hörnchen formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Im Ofen ca. 12-15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.


Die abgekühlen Hörnchen in Kuvertüre tauchen und trocknen lassen. Die Plätzchen halten trocken gelagert ca. 3 Wochen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin