Sonntag, 18. Dezember 2011

Plätzchen, Plätzchen, Plätzchen Part 3

In einer Woche ist Heiligabend schon vorbei und der erste Weihnachtsfeiertag steht in den Startlöchern. Meine Mama (und vermutlich ich) wird im Stress sein, weil meine Familie kommt.

Bei diesen Vorstellungen muss ich meinen 4. Adventssonntag noch genießen. Und kämpfe mit meinem Freund um die letzten Plätzchen.

So gibt es heute auch noch das letzte von 3 Plätzchen-Rezepten. Mohnplätzchen. Wie ich schon mal geschrieben habe, liebt mein Freund Mohn. So war es nicht verwunderlich, dass er sofort von den Mohnplätzchen begeistert war.

Das Rezept habe ich bei Charlottenblog entdeckt. Ich habe mich aber an das Originalrezept aus der Living at Home gehalten.


Zutaten

100 g Mohn
200 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
250 g Mehl
Marmelade

Zubereitung

Butter, Zucker, Ei und eine Prise Salz vermengen. Mohn und Mehl dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Kugel formen, flach drücken und in Frischhaltefolie wickeln. Für 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und etwas aufwärmen lassen. Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 190° vorheizen.

Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen. Mit verschiedenen Ausstechern ausstechen. Dabei immer schauen, dass es ein Paar gibt. Ein Plätzchen mit und eins ohne Loch.

Im Backofen auf der 2. Schiene von unten ca. 9-10 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter die Plätzchen auskühlen lassen. Marmelade glatt rühren und auf die Plätzchen ohne Loch aufstreichen. Gleiches Plätzchen mit Loch aufsetzen.

In einer Keksdose halten die Plätzchen ca. 3 Wochen.

Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent!!!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin