Mittwoch, 23. November 2011

Mähhhh! Selbstgemachter Ziegenfrischkäse

Wie ich hier schon berichtet habe, waren mein Freund und ich auf einem Vortrag zum Thema Genussgemeinschaft Städter und Bauern.

Wir waren von der Initative sehr angetan und haben uns auch schnell bei der Genussgemeinschaft angemeldet. Es wird auch schon eine Einkaufsgemeinschaft angeboten, die sich gerade im Aufbau befindet. In dieser Einkaufsgemeinschaft kann man das Murnauer Werdenfelser Käsekisterl bestellen. Die Einkaufsgemeinschaft befindet sich, wie geschrieben, noch im Aufbau. Da es aber Mitglieder gibt, die öfter in die Region fahren, gibt es zur Zeit ein Käsekisterl auf Bestellung.

Das habe ich natürlich ausgenutzt und bestellt.

In meinem Kisterl waren

1 l Ziegenmilch (Demeter)
1 l Heumilch
1x Ziegenfeta Schnitte natur (Demeter)
1x Roter Sandbichler
1x Ziegenfrischkäse Demeter


Für dieses Päkchen haben wir ca. 12 € bezahlt. Das finde ich einen durchaus angemessenen Preis.


Die Freude über diese Leckerbissen war riesig. Aber, wohin mit 2 Litern Milch? Da es Frischmilch ist, traute ich mich auch nicht, sie lange aufzubewahren. Also habe ich Ziegenfrischkäse und Ziegenjoghurt gemacht.


Hier das Rezept für Ziegenfrischkäse


Zutaten

1 Liter Ziegenmilch
1 EL Joghurt
1/2 Zitrone


Zubereitung

Geschirrtuch oder Mulltuch auskochen. Ziegenmilch aufkochen. Joghurt mit dem Saft einer halben Zitrone mischen. Kochende Milch vom Herd ziehen. Joghurt einrühren.

Die Milch stockt sehr schnell. Ggf. nochmal aufkochen. Sieb über eine Schüssel hängen und mit dem Tuch auslegen. Gestockte Milch abseihen und abtropfen lassen. Ggf. noch etwas salzen oder in Kräuter wälzen. Wir haben ihn pur aufs Brot gegessen.

Der Ziegenfrischkäse hat ein feines Ziegenaroma und ist nicht zu dominat. Schmeckt bestimmt auch Leuten, die nicht so gerne Ziege mögen.






Kommentare:

  1. das hört sich aber sehr lecker an, mal sehn ob es das auch bei uns gibt;=)

    lg.
    Alina

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön :-)

    Ui, wie ich mich über die Kommentare freue :-)

    AntwortenLöschen
  3. :-) noch jemand mit nem Faible für "Alles Käse, oder was?"

    Ich war hier bei uns im Schwarzwald auch auf so einem "Vortrag" :-)

    Schau mal hier :-)

    http://touche--a--tout.blogspot.com/search/label/K%C3%A4se


    Grüssle

    AntwortenLöschen
  4. So einen Kurs würde ich auch gerne mal besuchen. Aber erst brauche ich bzw. brauchen wir eine größere Wohnung. Meine kleine Küche reicht dafür einfach nicht.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin