Donnerstag, 10. März 2011

Karamellwaffeln

Ich liebe Süßes. Leider muss ich wg. der Fructoseintoleranz auf viel Süßes verzichten. Mein Freund darf jedoch immer noch ran, also habe ich Karamellwaffeln für ihn gebacken. Und dabei ist auch ein bisschen Waffel für mich abgefallen. ;-)

Lt. Rezept soll man die Waffeln in geschmolzenen Zucker tauchen. In der Theorie mag das gut funktionieren, aber bei mir wurde der Zucker sehr schnell zu dunkel und damit bitter. Also sind wir auf die Karamellsauce ausgewichen. Hat super lecker geschmeckt.



 


Zutaten: 
200 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
4 Eier
200 g Mehl
1 TL Natron
Öl zum einfetten
Puderzucker
Zubereitung:

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Unterrühren. 
Waffeleisen erhitzen. Die Waffeln backen.
Puderzucker sieben und in zwei Portionen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Pfanne vom Herd ziehen und die Waffeln eintauchen. Auf Backpapier auskühlen lassen.
Schmeckt lecker mit Kompott oder Eis.
Vorsicht, geschmolzener Zucker ist sehr heiß! Unbedingt vorsichtig sein!



Nach einem Rezept von essen & trinken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin