Montag, 28. März 2011

Bananenmuffins

Ich bin im Muffin-Fieber. Erst hatte ich nur ein blödes Muffinblech, dann hatte ich nur weiße Förmchen. Nun habe ich ein neues Muffin-Blech und seit ein paar Tagen auch bunte Muffin-Förmchen. Also kann es jetzt rundgehen.

Nun gab es lecker bananige Muffins. Das tolle ist, sie sind am nächsten Tag immer noch lecker, wenn nicht noch besser.

Lt. Rezept gehört auf die Muffins ein Topping aus Toffee und gehackten Walnüssen. Aber da ich keine Kondensmilch daheim hatte und auch keine Lust hatte,d ie Kondensmilch 4 Std. zu kochen, gab es sie bei uns so.




Zutaten für 12 Muffins:

120 g weiche Butter
140 g Zucker
2 Eier
2 Bananen
160 g Mehl
1 gestrichener TL Natron
1 Prise Salz


Zubereitung:

Muffinblech mit Förmchen auslegen. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Zutaten Zimmertemperatur annehmen lassen. Bananen pürieren. Butter schaumig schlagen. Zucker nach und nach zugeben. Eier und Bananenmus unterrühren.

Mehl mit Salz und Natron mischen und zu dem Teig geben. Kurz unterrühren.

In die Muffinsförmchen füllen. Im vorgeheizten Ofen ca. 25 - 30 Minuten backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin