Dienstag, 8. März 2011

Abschied nehmen...

... mussten wir in der Nacht von Sonntag auf Montag von unserem kleinen Elvis.




Er war Abends noch fit, aber etwas zurückhaltend. Kein Grund zur Besorgnis für uns, manchmal streiten sich Elvis und Momo und dann hat sich einer beleidigt zurück gezogen. Ich hatte ihn auch noch auf dem Arm und wir haben ihn angeschaut, ob ihm etwas fehlt. Aber es tat ihm nichts weh, er war nur etwas "schmollig". Um 0:30 Uhr dann riesen Radau im Käfig. Momo fetzte im Stall auf und ab und Elvis lag tot da.

Wir sind so geschockt, traurig und fertig. Wir können es gar nicht fassen.

Gestern haben wir ihn bei meinen Eltern beerdigt. Jetzt liegt er unterm niederbayerischen Sternenhimmel.


Lieber Elvis, danke für die schöne Zeit, die wir mit dir hatten. Wir vermissen dich sehr!


Kommentare:

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin