Mittwoch, 19. Januar 2011

Mangoldlasagne

Und wieder was mit Mangold. Diesesmal als Lasagne. Die Lasagne war sehr lecker, schön cremig und der Mangoldgeschmack kam dabei sehr schön raus.




Zutaten:

1 Mangold
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Butter
Mehl
Milch
Salz, Pfeffer, Muskat
etwas Käse, hier Bergkäse
Nudelblätter

Zubereitung:

Mangold putzen und die Stiele abschneiden. Die Stiele in feine Streifen schneiden. Zusammen mit der kleingewürfelten Zwiebel und dem Knoblauch in etwas Butter anbraten. Die Mangoldblätter in feine Streifen schneiden und ebenfalls anbraten. Wenn die Blätter zusammengefallen sind, die Pfanne von der Herdplatte nehmen und zur Seite stellen. Abschmecken.

Für die Béchamel-Sauce Butter schmelzen. Dann die gleiche Menge Mehl zugeben und unter ständigem rühren andünsten. Milch nach und nach zugeben. Eindicken lassen und wieder Milch zugeben, bis die gewünschte Menge an Sauce und die gewünschte Dicke erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Nun die Sauce mit dem Mangold und den Nudelblättern schichten. Ich höre mit der Béchamelsauce auf, weil die schön bräunt. Am Schluss etwas Käse über die Lasagne geben und im Ofen bei ca. 200° für ca. 30 Minuten backen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin