Dienstag, 11. Januar 2011

Mangold Kürbis Sauce

Die Inspiration für diese Nudelsauce habe ich aus dem Kochbuch "1 Nudel - 50 Saucen" von GU. Freunde haben das Kochbuch und da ich sehr gerne in Kochbüchern schnüffle, ist mir dieses Rezept aufgefallen.
Sie ist einfach und schnell zuzubereiten und ideal für den schnellen Hunger nach einem stressigen Büroalltag. Und seien wir mal ehrlich. Was wärmt das Herz besser, als Nudeln?
Normalerweise versuche ich, vermehrt auf Vollkornnudeln umzusteigen. Ich mag den Geschmack und bilde mir ein, damit gesünder zu leben. Ob das so ist...?


Zutaten:

1/2 Mangold
1/4 Kürbis (hier Butternut-Kürbis)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Gemüsebrühe
Butter oder Öl zum andünsten

Zubereitung:

Mangold waschen. Die Stiele kleinschneiden, die Blätter in Streifen schneiden. Kurz in heißem Wasser blanchieren, dann mit eiskalten Wasser abschrecken. Kürbis schälen. Mit dem Sparschäler Streifen vom Kürbis "schälen". 

Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in Butter oder Öl andünsten. Kürbis und Stiele des Mangolds dazu geben. Kurz anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Es sollte nicht zu viel sein, aber der Boden soll bedeckt sein. Wenn der Kürbis gar ist, die Mangoldblätter zugeben. Kurz ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ggf. einen Schuss Sahne dazu geben. 

Mit Nudeln nach Wahl (ich fand Fussili sehr gut dazu) servieren.

Kommentare:

  1. Hi du!
    Danke für deine lieben Wünsche zum neuen Jahr, dir wünsche ich natürlich auch ein tolles 2011! :-) Auf dass es bald mal wieder mit einem Treffen klappt...

    Ich habe gestern meinen ersten Award bekommen und musste ihn gleich mal an dich weiterleiten - ich hoffe, ich hab' alles richtig hinbekommen! *g*
    http://heiratnichtausgeschlossen.blogspot.com/2011/01/ich-habe.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. für wie viele personen ist denn das rezept?

    AntwortenLöschen
  3. Die Rezepte sind immer für 2-3 großzügige Portionen ausgelegt. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Alles klar, vielen Dank. Ich werde heute mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin