Dienstag, 14. Dezember 2010

Kartoffelpuffer mit Rahm-Wirsing

In der Regel gibt es Kartoffelpuffer bei uns mit Apfelkompott oder Quark. Dieses mal gab es sie mit Rahmwirsing und es war wirklich sehr lecker. Nachdem ich das letzte mal meinen Rahmwirsing total verkocht habe, wurde er dieses mal schön bissfest.

Das Rezept für die Kartoffelpuffer habe ich schon hier gepostet. Das Rezept für den Rahmwirsing:


 


Rezept:

1 kleiner Wirsingkopf
1 Becher Sahne
200 ml Wasser
Knoblauch-Ingwer Paste (vielen Dank an meine liebe Nachbarin)
Gemüsepaste
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Den Wirsing klein schneiden. Die Knoblauch-Ingwer Paste (wer die nicht hat, einfach Knoblauch klein schneiden und anbraten) und die Gemüsepaste in etwas Öl anbraten. Den Wirsing zugeben und anbraten. Mit Sahne und Wasser ablösen. Den Wirsing bissfest kochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ggf. die Sauce mit Speisestärke und Butter binden. 

Schmeckt sehr lecker zu Kartoffeln und Reis. Und, wie getestet, auch zu Kartoffelpuffer. ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin