Mittwoch, 10. November 2010

Radicchio-Risotto

In meinem Lieblingsforum hat eine Userin ein Radicchio Risotto gepostet. Hörte sich lecker an, mein Freund mag Radicchio sehr gerne, also habe ich meinen kreativen Kochgedanken freien Lauf gelassen und ein Radicchio Risotto gekocht.

Schmeckt lecker, aber (durch den Rotwein) auch anders als die "normalen" Risottos.


Zutaten:

1 Radicchio
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 150 g Risottoreis
200 ml Rotwein
1 Liter Gemüsebrühe
Butter
Parmesan
Zucker
Balsamico
Salz, Pfeffer




Zubereitung:

Zwiebel und Knblauch in kleine Stücke schneiden. Bei dem Radicchio die Spitze abschneiden. Zur Seite legen. Restlichen Radicchio in feine Streifen schneiden und waschen. Gemüsebrühe erwärmen.

Zwiebeln-Knoblauch Mischung in Butter andünsten. Reis und Radicchio-Streifen dazu geben und anbraten. Mit Rotwein ablöschen. Dann wie bei jedem Risotto verfahren. Wenn der Rotwein eingekocht ist, mit Brühe aufgießen und einkochen lassen. Wiederholen, bis der Reis weich ist.

Inzwischen in einer Pfanne Butter zerlassen. Die Radicchio-Spitzen darin anbraten. Zucker drüber streuen und karamellisieren lassen. Mit Balsamico ablöschen. Salzen und Pfeffern.


Das fertige Risotto vom Herd ziehen, ein Stück Butter und Parmesan unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.

Auf einen Teller mit den karamellisierten Radicchiospitzen anrichten.

Kommentare:

  1. Das sieht ja, ehrlich gesagt, eklig aus *g* Aber es klingt lecker, werde das auch mal probieren

    AntwortenLöschen
  2. Ja, besonders toll sieht es nicht aus ;-) Aber lass dich davon nicht abhalten, schmeckt wirklich lecker!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin