Donnerstag, 16. September 2010

Schmandkuchen mit Baiser-Haube

Der Lieblingskuchen meines Freundes, was soll man mehr dazu sagen? ;-)

Rezept:





Zutaten:

Für den Teig:
65 g Butter
75 g Zucker
1 Ei
200 g Mehl
1/2 Päckchen Natron

Für den Belag:
500 g Quark
1/4 l Milch
Mark einer Vanilleschote
2 EL Speisestärke
150 g Zucker
3 Eigelb
1 Päckchen Vanillezucker
1 Becher Schmand
1 kleine Tasse Öl

Für die Baiser-Haube:
3 Eiweiß
3 EL Zucker

Zubereitung:

Die Zutaten den Teiges miteinander verkneten und eine Springform auslegen. Dann die Zutaten des Belages gut miteinander verrühren. In die Springform geben und bei 160° Umluft ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen ggf. mal drehen, wenn der Backofen ungleichmäßig bräunt wie meiner).

Dann das Baiser aufschlagen (kurz vor Ende der 1. Backzeit) und auf den Kuchen verteilen. Die Fläche nicht zu gerade machen, sondern schöne "Wellen" zupfen. Weitere 15 Minuten backen. Dann abkühlen lassen und abdecken. Dadurch entstehen die goldfarbenen Tropfen auf der Baisermasse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin