Mittwoch, 29. September 2010

Limetten Basilikum Sirup

Wie berichtet haben wir uns vor kurzem den Soda Penguin gekauft. Da ich ja so künstliche Sirupe (ist das richtig so?) und Aromen nicht mag, mache ich Sirup selber. Nachdem ich schon den Schoko- und Vanillesirup vom kleinen Kuriositätenladen gemacht habe und für lecker befunden habe, gibt es mal wieder ein Rezept vom KuLa.

Hier noch ein herzliches Danke an Steph für die tollen Rezepte!




Rezept

Zutaten:
ca. 5 Limetten, davon 2 mit unbehandelter Schale (sollen 150 ml Saft ergeben)
1 Bund Basilikum
300 g Zucker
350 ml Wasser

Zubereitung:
Die Limetten auspressen und von zwei Limetten die Schale abreiben. Das geht am Besten mit einer Reibe oder einem Sparschäler. Aber aufpassen, das Weiße soll nicht mit abgerieben werden, da es bitter schmeckt.

Die Schale, den Limettensaft und das Wasser mit dem Zucker aufkochen. Temperatur zurückdrehen und so lange köcheln lassen, bis der Sirup eindickt. Dann von der Herdplatte ziehen. Die Basilikumblätter etwas kleinzupfen und zum Sirup geben. Ich mag die Kombi Basilikum-Zitrus sehr gerne, also habe ich entsprechend viele Blätter dazu geben und dne Sirup 1 Stunde ziehen lassen. Wer das nicht so gerne mag, tut weniger Blätter hinein und lässt ihn kürzer ziehen.

Nach der Zieh-Zeit den Sirup noch mal aufkochen. Noch heiß in die Flasche füllen, dabei die Basilikumblätter und die Schalenreste abseihen.

Schmeckt lecker nach Caipi, wie ich finde.

Unbedingt nachmachen.

1 Kommentar:

  1. Caipi - klingt gut. Das sollte ich wirklich mal ausprobieren. Aber es passt vielleicht besser in den Sommer. *find*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin