Montag, 27. September 2010

Gemüsesuppe für kalte Tage

Der Sommer ist vorbei und endlich beginnt wieder die Suppenzeit. Wenn ich etwas am Sommer vermisse, dann sind es wirklich Suppen. Sie sind schnell gemacht, schmecken lecker und sättigen gut.

Zudem braucht mein Magen im Moment eher leichte Kost. Was liegt da näher, als eine leckere Gemüsesuppe.


Für einen großen Topf Suppe (hat uns für 2 Mahlzeiten gereicht) braucht ihr:

Zutaten:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zucchini
1 Gelbe Paprika
1 Rote Paprika
3 Kartoffeln mittelgroß
1 halbe Knolle Fenchel (gerne auch mehr, bei mir haben die Kaninchen die andere Hälfte bekommen)
Gemüsebrühe
Div. Kräuter und Gewürze

Zubereitung:
Das Gemüse würfeln. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in Olivenöl anbraten. Gemüsebrühe (ich habe eine selbstgemachte Paste) und Tomatenmark dazugeben und mit anbraten. Mit Wasser ablöschen. Dann als erstes die Zutaten zugeben, die lange kochen müssen. In diesem Fall die Kartoffeln. Wenn die Kartoffeln halb durchgegart sind, das restliche Gemüse und die Kräuter (Rosmarin, Thymian und Oregano) zugeben und gar kochen. Ggf. noch etwas Salz zugeben. In einen Suppenteller geben und mit Basilikum garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin