Freitag, 2. Juli 2010

Vernachlässigung

Vernachlässigen tu' ich zur Zeit meinen Blog. Warum?

Da ziehe ich vor knapp 3 Jahren nach München, nur um dann knapp 3 Jahre später die Hälfte der Woche in Stuttgart zu verbringen.

Ich arbeite gerade an einem Projekt, das erfordert, dass ich 3 Tage in der Woche in Stuttgart bin. Ich übernachte im Hotel und es ist auch ok. Es ist schön, die eigenen Kollegen besser kennen zu lernen.

Meinen Freund und meine Hasen vermisse ich natürlich in der Zeit. Und überhaupt ist die Zeit, die mir dann die restliche Woche bleibt, plötzlich so wenig. Ihr wollt gar nicht wissen, wie unsere Wohnung ausschaut und wie hoch sich die Wäsche stapelt. Mein Freund nutzt die Tage, an denen ich nicht da bin und arbeitet sehr viel. Deshalb kann er sich auch nicht so gut um den Haushalt kümmern.

Letzte Woche hat er dann mal eine Ladung Wäsche gewaschen und was passiert? Mein armer Mann bückt sich falsch und schon melden sich seine Bandscheiben. Seit Dienstag hat er ununterbrochen Rückenschmerzen und er tut mir so leid. Vor allem hatte er am Mittwoch auch noch Geburtstag und hat seine Feier nur mit Schmerztabletten überstanden. Ein heißes Bad lindert in der Regel die Schmerzen und es wird besser. Aber bei der Hitze... Gestern half aber alles nichts mehr (und wer will sich schon von Schmerztabletten ernähren?) und er hat ein heißes Bad genommen. Jetzt geht es etwas besser und ich hoffe, dass es auch so bleibt.

Zu Essen gibt es bei uns dann auch nur Sachen, die wir zu Hause haben. Dank meiner lieben Eltern und meiner Lebensmittel-Hortung ;-) ist genügend im Gefrierschrank oder in Einmachgläsern konserviert, dass wir zur Zeit ohne große Einkäufe klar kommen. Irgendwie rennt mir die Zeit davon.

Und wenn ich es dann tatsächlich schaffe, zu kochen, was ich hier nicht schon mal gepostet habe, dann vergesse ich, ein Foto zu machen. Blöd, oder....?

Dieses Wochenende geht es endlich mal wieder zu meinen Eltern. Meine Mama hat mir schon erzählt, dass die Kirschen reif sind. Ich kann es kaum mehr erwarten, auf den Kirschbaum zu klettern. *hibbel*

Und dann gibt es auch hoffentlich bald wieder mehr Fotos und mehr Blog-Einträge.

Bis dahin wünsche ich euch alles Liebe

Bengelchen



P.S: Ein wahnsinnig schönes Geschenk hat mir heute mein Freund gemacht: Seit heute ist er offiziell in unserer Wohnung angemeldet. Bisher gab es um dieses Thema immer Diskussionen, aber jetzt ist es endlich so weit. Wieder ein Schritt für mich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über ein paar Worte von euch! So ein Blog lebt von Kommentaren. Und ich freue mich wirklich!

Viele Grüße

Katrin